Kuba

Zurück

Unsere Reise nach Kuba war ein Geschenk des Himmels!

Wir lieben es neue Kulturen kennenzulernen und Kuba hat davon so unglaublich viel. Wir reisten mit sehr sehr wenig Geld nach Kuba, aber Dank dessen waren wir gezwungen genauso wie die Kubaner zu leben. Wir aßen in den berühmten Cafeterias (wo normalerweise freiwillig kein Tourist isst), rauchten echte kubanische Zigarren, tranken natürlich auch Havanna Club (der wirklich billig auf der Insel ist), schliefen in den Häusern der kubanischen Familien, hielten uns in den ärmsten Vierteln auf und litten genauso wie die Kubaner unter der Ungleichheit, die der Tourismus auf der Insel erzeugt.

Dadurch konnten wir hautnah die Wärme und Solidarität des kubanischen Volkes erlebten. Obwohl sie selber so wenig haben, halfen sie uns Ausländern eine einmalige und schöne Zeit auf der Insel zu haben. Wir liebten ihre Art, ihre Herzlichkeit und ihre Lebensfreude, die sie trotz der schwierigen Situation in der sie leben, täglich versprühen.

Das Volk Kubas lebt unter einer Diktatur, voller Lügen, die das gesamten Land unter extremer Not Leiden lässt und das alles nur der Macht wegen. Deswegen senden wir jedes Mal, wenn wir an Kuba denken, einen Gedanken des Mitgefühl an das kubanische Volk und wünschen uns Freiheit für Kuba!

Ort: Havanna, Viñales
Datum: 04 Apr-2015
Eindrücke & Gefühle: Kuba im Stile der Cubanos, einzigartige, lebensfrohe Menschen